Eva-Maria Pusch

Das Sein ist der Urgrund. Das Sein ist Gott.

Meditation

unser Reiner Geist ist unendlich...

über Meditation können wir die Allverbundenheit aller Geschöpfe Gottes erfahren, die Quelle allen Seins: die göttliche Einheit - das absolute Gewahrsein - der Nullpunkt

hier wollen wir nichts erreichen, hier urteilen wir nicht, wir sind einfach nur !

wir nehmen alle unsere Gedanken, die im Außen um uns kreisen und uns doch keine weisen Lösungen liefern zurück zu uns, wir lösen alle Bezüge zu unserer äußeren Welt auf und kehren tief in uns ein...

Das ist vereinfachend formuliert Meditation !

hier erfahren wir innere Antworten und Bilder, die unser Unberbewußtsein freigibt, um uns auf unserem Weg zu unserer ganz persönlichen Heilung weiterzubringen...

Hierfür gibt es zahlreiche Anleitungen und Wege, einer ist auch für Dich der Richtige ! zum Beispiel eine Anleitung aus dem tibetischen Buddhismus der Advaita-Vedanta:

"Fühlst Du Dich wie das Sein ? oder wie eine Form ?

Wenn Du dich wie das reine Sein fühlst, bist Du in der Ewigkeit, die weder Form noch Namen besitzt. Alle Formen und Namen sind künstlich, Du vergibst sie selbst.

Wenn Du Dich als Gedanke "ICH" fühlst, bist du in der Unwissenheit, in dem unechten "ICH" in Zweifeln und im Irrtum. Finde die Quelle dieses Irrtums, das Ego, und der Irrtum verschwindet. Halte dich weder für einen Körper noch einen Gedanken...."